Juden in Ludwigshafen

In der Stadtführung wird der bedeutende Einfluß der jüdischen Gemeinde auf die Entwicklung der Stadt Ludwigshafen aufgezeigt.  Gerade der Raum des heutigen Ludwigshafen wurde im 19. Jahrhundert zu einem bevorzugten Lebensbereich der pfälzischen Juden.

Durch die 1798 vollzogene Abtretung des linken Rheinufers an Frankreich veränderte sich die rechtliche Situation der pfälzischen Juden von Grund auf. Sie gelangten nunmehr in den Genuss der 1791 von der französischen Nationalversammlung proklamierten völligen rechtlichen Gleichstellung.

Ludwigshafen bot die besten Voraussetzungen gerade für den Handel. Über 80 % der jüdischen Einwohner Ludwigshafens lebten in der Innenstadt. Diese Bevölkerungsverteilung hatte ihren Grund in der Erwerbsstruktur, denn die Innenstadt war das Zentrum des Einzelhandels. Und gerade auf diesem Feld überstieg die Bedeutung der Geschäftsinhaber „mosaischen Glaubens“ weit ihren zweiprozentigen Bevölkerungsanteil.

Die wohl bekanntesten Juden waren der Philosoph Ernst Bloch (1885–1977) und Markus Sternlieb (1877-1934), der „Baumeister Ludwighafens“.

Start: Ludwigplatz

Dauer: 2 Stunden
Preise: 115,00 € für Gruppen (Zuschlag Fremdsprache 25,00€/Gruppe)
Teilnehmerzahl Gruppen: mind. 1 Person, max. 25 Personen

ArchitekTOUR – Der “Baumeister Ludwigshafens” Markus Sternlieb

Markus Sternlieb hat wie kein anderer Ludwigshafener Architektur der 10er- und 20er-Jahre des 20. Jahrhunderts mitgestaltet. 100 Jahre alt und trotz der Schäden des 2. Weltkriegs sind viele Bauten gut erhalten.
Wir machen einen Streifzug durch Ludwigshafen Süd, wo das Wirken von Markus Sternlieb, dem „Baumeister Ludwighafens“ an eindrucksvollen Gebäuden hervorragend abzulesen ist. Interessant auch der berufliche Weg Markus Sternliebs, der bis zum Oberbaudirektor aufstieg.

Start: Straßenbahndepot Ludwigshafen

Dauer: 2 Stunden
Preise: 115,00 € für Gruppen (Zuschlag Fremdsprache 25,00€/Gruppe)
Teilnehmerzahl Gruppen: mind. 1 Person, max. 25 Personen

Anno 1900 – Nachtwächter in Ludwigshafen (Kostümführung)

Liebe Gäste, ab 2022 hat die Stadt Ludwigshafen wieder einen Nachtwächter/Nachtwächterin!!!
Noch um 1900 streift der Nachtwächter oder sein Weib  durch die dunklen Gassen Ludwigshafens. Mit Laterne und Hellebarde bewaffnet plaudert er/sie von Stadt und Leben und berichtet von kuriosen Anekdoten. Von den Anfängen wird berichtet und von “amerikanischen” Verhältnissen in der aufstrebenden Industriestadt. Wer war der erste Ludwigshafener? Warum war Ludwigshafen bayrisch? Was sind die “Anilin” und die “Ax”? Und warum huldigt der Nachtwächter Martin Luther?

 

Start: Lutherkirche am Lutherbrunnen

Dauer: 1,5 Stunden
Preise: 160,00 € für Gruppen
Teilnehmerzahl Gruppen: mind. 1 Person, max. 25 Personen
Ansprechpartner: Team-Nachtwächter-LU  ist Maria Mayer
Anmeldung:  maria.mayer@gaestefuehrerverein-lust-auf-kurpfalz.de

Stadtrundfahrt Mannheim – alle Highlights in einer Tour!

Lassen Sie uns Mannheim mit dem Bus erleben! Begleiten Sie uns auf einer interessanten Stadtrundfahrt durch 400 Jahre Stadtgeschichte, angefangen mit der Stadtgründung 1607 bis hin zu Mannheim im 21. Jahrhundert. Dabei können Sie die Jesuitenkirche besuchen, das barocke Stadtquadrat erkunden oder den Fernmeldeturm mit Blick auf die Kurpfalz erleben.

Dauer: 2 Stunden (Verlängerung nach verbindlicher Absprache möglich)
Preise: 115,00 € für Gruppen, (Zuschlag Fremdsprache 25,00€/Gruppe)
Teilnehmerzahl Gruppen: mind. 1 Person, max. 25 Personen

Stadtführung Ludwigshafen – Vom Südpol zum Nordpol

150 Jahre Stadtgeschichte Ludwigshafen. Allgemeiner Stadtrundgang durch “Down town” Ludwigshafen mit seinen Plätzen, Kunstwerken, Bauwerken, Grünanlagen. Die Innenstadt erleben und das negative Image verbessern, das gelingt meist erst auf den zweiten Blick. Am Ende werden Sie eine moderne, offene Stadt, wo Kunst und Kultur groß geschrieben werden, in Erinnerung behalten.

Start: Berliner Platz vor der Tourist Info.

Dauer: 2 Stunden
Preise: 90,00 € für Gruppen (Zuschlag Fremdsprache 25,00€/Gruppe)
Teilnehmerzahl Gruppen: mind. 1 Person, max. 25 Personen

Stadtrundfahrt Ludwigshafen – alle Highlights in einer Tour!

Wir bieten eine Busrundfahrt für alle an, die schon immer einmal mehr von Ludwigshafen sehen wollten. Von der Innenstadt führt der Weg über den Hemshof nach Oggersheim und auf die Parkinsel. Es wird eine eindrucksvolle Fahrt sein.

Dauer: 2 Stunden (Verlängerung nach verbindlicher Absprache möglich)
Preise: 90,00 € für Gruppen (Zuschlag Fremdsprache 25,00€/Gruppe)
Teilnehmerzahl Gruppen: mind. 1 Person, max. 25 Personen

Das goldene Zeitalter – Spaziergang durch das barocke Mannheim

Seinen barocken Glanz erhielt Mannheim unter den absolutistischen Kurfürsten des 18. Jahrhunderts. Es entstand das zweitgrößte Barockschloss Europas – nach Versailles. Vor allem Kurfürst Carl Theodor hat die Stadt geprägt. Unter seiner Herrschaft erblühte Mannheim zu einem der wichtigsten europäischen Zentren der Künste und der Wissenschaften. Damals gehörte es zum guten Ton unsere Stadt zu besuchen, unter Ihnen waren Mozart, Goethe und Voltaire.
Aber Sie erfahren auch etwas über die Schönheitspflege, über Perücken, Puder, Reifröcke, sowie über Mätressen und außereheliche Kinder.

Die Führung ist auch als Kostümführung buchbar – Eine Hofdame berichtet vom Geschehen!

Start: Schloss Mannheim, Ehrenhof

Dauer: 2 Stunden
Preise: 115,00 € für Gruppen (Zuschlag Fremdsprache 25,00€/Gruppe)
Teilnehmerzahl Gruppen: mind. 1 Person, max. 25 Personen

Die Kurpfalz und die Wittelsbacher

Eines der ältesten und bedeutensten  Hochadelsgeschlechter des Heiligen Römischen Reiches deutscher Nation ist das Haus Wittelsbach.
Mit dieser Führung erfahren Sie mehr über die Geschichte dieser Dynastie, über den Stadtgründer Friedrich IV., dem Anführer der protestantischen Union, der Wein viel mehr als Wasser liebte, über Kurfürst Karl Ludwig, der religiös Verfolgten eine neue Heimat gab,  aber seine Tochter Liselotte aus ihrer Heimat vertrieb, über das Universalgenie Carl Theodor und seinen Musenhof.
Wir bewundern im historischen Teil der Stadt die Außenfassade des Schlosses, spazieren entlang der Stadtmauerreste und bestaunen prachtvolle Kirchen.

Dauer: 2 Stunden
Preise: 115,00 € für Gruppen (Zuschlag Fremdsprache 25,00€/Gruppe)
Teilnehmerzahl Stadtführung: mind. 1 Person, max. 25 Personen (Weitere Guides können hinzugebucht werden).
Teilnehmerzahl Rundfahrt durch Kurpfalz: mind. 1 Person, max. Personenzahl ist abhängig von gültigen Corona-Regelungen.

Mannheim – Die Stadt der Erfindungen

Mannheim ist eine innovative und kreative Stadt!
Erfindungen gab es bereits im 18. Jahrhundert, besonders unter Carl Theodor. Johann Jacob Hemmer entwickelte z.B. den europäischen Blitzableiter. Das erste Hebammen Institut im Heiligen Römischen Reich entstand tatsächlich in Mannheim.  Das Mannheimer Hoforchester, „Die Mannheimer Schule“, reformierte die Orchestermusik innerhalb ganz Europas. 

Das Rad wurde im 19. Jahrhundert  in Mannheim neu erfunden mit den bahnbrechenden Erfindungen von Carl Friedrich Drais, Carl Benz und Heinrich Lanz.

Bis heute setzt sich die Liste der Visionäre mit ihren Innovationen in kulturellen wie wissenschaftlichen Feldern  fort….z.B. dem TÜV, dem ersten Blutzuckermessgerät für den Hausgebrauch und dem Spaghetti-Eis!

Start:  Carl Benz Denkmal, Augusta Anlage

Dauer: 2 Stunden
Preise: 115,00 € für Gruppen (Zuschlag Fremdsprache 25,00€/Gruppe)
Teilnehmerzahl Gruppen: mind. 1 Person, max. 25 Personen